Auf den Schnitt kommt es an!

Die Fachberatung über den Baumschnitt wird beim Kleingärtnerverein Bensheim e. V. groß geschrieben.
Einmal im Jahr, entweder im späten Herbst oder im zeitigen Frühjahr findet dieser Fachvortrag in unterschiedlicher Form statt. Es werden immer zwei Varianten angeboten, einmal eine theoretische Stunde mit Dia-Vortrag im Vereinshaus und dann der praktische Schnitt mit ständigen Erklärungen an Ort und Stelle in den Gärten, oder in umgekehrter Reihenfolge, schon zu Beginn des Unterrichts in den Gärten.
Diese Halbtagesveranstaltungen werden vom Kreisverband Starkenburg der Kleingärtner e. V. veranstaltet.
Da diese Veranstaltungen trotz manchmal klirrender Kälte gut besucht werden, stehen sie jährlich auf dem Dienstplan. Diese Fachberatung ist für alle Mitglieder da, aber auch Gäste sind immer recht herzlich willkommen. Es werden alle Grundarten des modernen Baumschnitts gelehrt. Der Baumschnitt findet in den einzelnen Gärten statt, dessen Pächter dann auch selbst Hand anlegen muss. Denn nur wer auch selbst etwas gesägt oder geschnitten hat, bekommt das richtige Gefühl für die Baumpflege. Solche Schnitte werden unter der Anleitung von Fachberater durchgeführt. Fachberater sind aber auch die anwesenden Zuhörer und Zuschauer, die mit Rat und Tat nachhelfen und so das erworbene Wissen an den Mann bringen wollen. Mancher Gärtner hat nach einem Verjüngungsschnitt seinen Baum kaum wieder erkannt.
Im nächsten Jahr dankten es ihm aber große und gesunde Früchte.


Die Gartenlaube

Im Kleingarten ist eine Laube in einfacher Ausführung mit höchstens 24m² Grundfläche einschließlich überdachtem Freisitz zulässig. Sie darf in ihrer Beschaffenheit, insbesondere nach ihrer Ausstattung und Einrichtung nur zum vorübergehenden Aufenthalt und nicht zum dauernden Wohnen geeignet sein.
In früheren Zeiten diente die sie lediglich als Geräteschuppen und als Unterstand, wenn der Kleingärtner vom Regen überrascht wurde.

Einige Gartenlauben, wie sie früher üblich waren, stehen heute noch in unserer Anlage. Sie strahlen heute noch ein Gefühl von Nostalgie aus.

Die Gartenlaube heute, modern, doch meistens noch immer mit einem Hauch von Romantik aus der guten alten Zeit.


Abfall Entsorgung

Gartenabfälle sind im Rahmen einer ordnungsgemäßen Kompostierung zu beseitigen.
Nicht kompostierbare Abfälle sind vom Pächter/in unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften zu entsorgen (Verordnung der hessischen Landesregierung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen vom 17. März 1975).
Werden diese verbrannt, darf dies nur Montags bis Freitags von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr und Samstags von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr, nach vorheriger Anmeldung beim zuständigen Ordnungsamt erfolgen.
Dabei ist starke Rauchentwicklung unbedingt zu vermeiden und Rücksicht auf die Nachbarschaft zu nehmen.

Alle sonstigen Abfälle sind ordnungsgemäß bei den entsprechenden Entsorgungsanlagen abzuliefern.

Lagern von Materialien jeder Art, die nicht unmittelbar der kleingärtnerischen Nutzung dienen, ist untersagt.

© Copyright 2016 - Kleingärtnerverein Bensheim e. V.